Beaufort 04

 
  • IM GEBISS DER ZEIT
  • IM GEBISS DER ZEIT
  • IM GEBISS DER ZEIT

IM GEBISS DER ZEIT

BEAUFORT-STANDORT: SANKT PETRUS UND PAULUS KIRCHE OOSTENDE

Norbert Schwontkowski

°1949, Bremen, Deutschland  

Norbert Schwontkowski malte durchwegs schlichte Gemälden: nur ein oder zwei Objekte stellt er in einem neutral oder minimal gestalteten Hintergrund auf, infolgedessen es so aussieht, als ob die Objekte schweben. Der Zuschauer bekommt gerade genug Einzelheiten, um das Wesentliche zu folgern. Sein Werk wird somit durch eine starke kontemplative Kraft gekennzeichnet. In der Sankt Petrus und Paulus Kirche stellte Schwontkowski zwei Gemälde her, die jeweils direkt auf dem Fensterglas in der Vorhalle angebracht wurden. Hinter dem Glas befand sich eine Lichtquelle. Indem er auf das Glas malt, interagiert er mit dem Raum und der nachdrücklichen Anwesenheit der Glasmalerei von Michel Martens.