Beaufort 04

 
  • GAALGUI

GAALGUI

GEGENWÄRTIGER STANDORT: OOSTERSTAKETSEL (ÖSTLICHE PIER), ENDE DES VIERBOETEWEG, NIEUWPOORT

Philip Aguirre y Otegui

Für sein Werk Gaalgui hat Philip Aguirre sich von der senegalesischen Kultur inspiriert: Seit 1996 reist er regelmäßig in dieses afrikanische Land. Durch seine Besuche in verschiedenen Flüchtlingslagern hat er den sozial-gesellschaftlichen Kontext von Senegal und seiner Bevölkerung kennengelernt. Im Rahmen von Beaufort03 hat Aguirre mit dem stark unter der senegalesischen Bevölkerung lebenden Thema der Migration, der Hafen- und Bootsflüchtlinge gearbeitet. Für seine Bootskulptur ließ er sich von den senegalesischen Pirogues (Typ von Boot) inspirieren.